Jetzt wird’s bunt!

Sanierung Rosengartenstrasse, Zollikerberg

Zollikon, 03.09.2018  Die Rosengartenstrasse ist eine relativ stark frequentierte Quartierstrasse im Zollikerberg zwischen der Forchstrasse und der reformierten Kirche Zollikerberg. Auf dem Abschnitt Forchstrasse bis Neuackerstrasse verkehren zudem die Buslinien 91 und 910. Die vorhandenen Werkleitungen der Werke am Zürichsee AG (Gas, Wasser und Strom) und der Strassenoberbau waren in schlechtem Zustand und mussten darum saniert werden.

Schulhausneubau Rüterwis
Direkt angrenzend an die Rosengartenstrasse hat die Schulgemeinde Zollikon einen Erweiterungsbau der Schulanlage Rüterwis realisiert. Im Rahmen der Umgebungsplanung des Erweiterungsbaus wurde die bauliche Gestaltung der Rosengartenstrasse miteinbezogen. Um die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer im Bereich der Schulanlage zu erhöhen, wurden als Resultat dieser erweiterten Umgebungsplanung vorgeschlagen, die Rosengartenstrasse mittels Rampen anzuheben und den Deckbelag sandgelb einzufärben. Nach der Prüfung durch diverse Instanzen und die Polizei wurden die Vorschläge gutgeheissen und für die Projektierung übernommen und auch umgesetzt.

Projektherausforderungen
Während der Realisierung der Sanierung war die sichere Führung der Schulkinder auf ihrem Schulweg eine der vordringlichsten Herausforderungen, welche in enger Zusammenarbeit mit der Schulverwaltung, Gemeindepolizei und den Bauunternehmungen zu meistern war. Daneben war die Verkehrsführung für die Buslinien, den Individualverkehr und die Anwohner von grosser Bedeutung. Ebenso mussten die Bauarbeiten für den Schulhausneubau mit den Arbeiten für die Werkleitungen und dem Strassenbau koordiniert und aufeinander abgestimmt werden.

Einbau von farbigem Deckbelag
Am 29. August war es dann soweit, dass der Einbau der rund 440 m² des sandgelb eingefärbten Deckbelages (RAL-Nr. 1002) auf dem Programm standen. Da innerhalb einer Woche der Einbau von schwarzem und gelbem Deckbelag geplant war, bestand die Schwierigkeit in erster Linie darin, Verschmutzungen des farbigen Belages während des Einbaus, dem Walzen und der Auskühlungszeit zu verhindern. Dazu war ein genauer Zeitplan für die Einbauetappen und die Nachbearbeitung nötig und die Transportwege mussten klar definiert und eingehalten werden.

Termine Gesamtprojekt:

  • Baubeginn: Montag, 12. März 2018
  • Bauende: Freitag, 31. August 2018

Hauptkubaturen:

  • Mischwasserkanal ca. 110 m‘
  • Gasleitungen ca. 310 m‘
  • Wasserleitungen ca. 310 m‘
  • EW-Rohrblöcke ca. 240 m‘
  • Fundationsschichten ca. 1‘300 m³
  • Natursteinabschlüsse ca. 2‘250 m‘
  • Bituminöse Beläge ca. 3‘000 m², davon farbiger Deckbelag ca. 440 m²

Die Baukosten betragen insgesamt CHF 1‘110‘000.- inkl. MWST. Davon entfallen CHF 860‘000.- auf die Gemeinde Zollikon sowie CHF 250‘000.-  auf die Werke am Zürichsee AG.

Die Locher Ingenieure AG waren im Auftrag der Bauabteilung Zollikon und den Werken am Zürichsee AG für das Submission- und Ausführungsprojekt sowie die örtlichen Bauleitung verantwortlich.